das halbverstandene und halberfahrene ist nicht die vorstufe der bildung, sondern ihr todfeind.

theodor w. adorno

in diesem sinne wollen wir eine adorno-lese-bewegung ausrufen. ziel ist es, sich intensiv und mit einer gewissen ernsthaftigkeit den texten von adorno zu nähern und kritisch zu hinterfragen. dabei soll die diskussion der texte im mittelpunkt stehen.

folgende idee bzw. angebot unterbreiten wir: es sollten die unten auf geführten bücher – wahlweise auch nur auszüge – jeweils innerhalb von zwei monaten gelesen werden – sich dazu gedanken gemacht, dies in der wg oder sonst wo diskutiert werden, um dann die resultate hier im blog (in der kommentarfunktion) zu präsentieren und in die diskussion zu starten. wir wünschen uns einen offenen dialog und vielleicht klappt die idee ja. im sinne adornos wäre es.

* bis 15. mai – dialektik der aufklärung. philosophische fragmente
* bis 15. juni – philosophie der neuen musik
* bis 15. august – minima moralia. reflexionen aus dem beschädigten leben
* bis 15. oktober – negative dialektik
* bis 15. dezember – ästhetische theorie




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: